eSports Wettanbieter – Ein Trend im digitalen Sport

E-Sports erfreut sich immer größerer Beliebtheit. Vorbei sind die Zeiten, in denen man sich unter dem Begriff nur Nerds vorgestellt hat, die DOTA 2 oder Counter Strike spielten – spätestens mit der Bekanntgabe des deutschen Nationalteams für die Pro Evolution Soccer-EM 2020 sollte allen bewusst geworden sein, dass E-Sport durchaus massentauglich ist.

Casino Bonus Besuchen
1 150 € BESUCHEN
2 25 € BESUCHEN
3 100 € BESUCHEN
4 100 € BESUCHEN
5 100 € BESUCHEN
6 100 € BESUCHEN
7 100 € BESUCHEN
8 20 € kostenlos BESUCHEN

Spannender Sport in vielen Kategorien

Egal ob es nun ein klassisches Sportspiel wie Pro Evolution Soccer, FIFA oder NBA 2K19 ist, Survival Games wie zum Beispiel das immer beliebtere Minecraft, klassische Strategiespiele wie DOTA, Warcraft oder StarCraft, oder Shooter wie das „alte“ Counter Strike oder der neueste Trend, Fortnite: Die Begegnungen der Weltklassespieler, die oft im Livestream übertragen werden oder auch auf Twitch verfolgt werden können, sind extrem spannend. Kein Wunder also, dass es inzwischen auch die Möglichkeit gibt, auf seinen Favoriten zu wetten, um so die Spannung noch weiter zu erhöhen.

Wetten im E-Sport – das geht doch nur bei Fußball?

Sportwetten haben eine lange Tradition. Ob auf Pferderennen, Fußballspiele oder beim Boxen, durch Wetten auf den eigenen Favoriten kann man nicht nur seine Urlaubskasse aufbessern, sondern auch die Spannung und Anteilnahme am Rennen, Spiel oder Kampf deutlich erhöhen. In manchen Ländern geht es sogar so weit, dass man auf soziale Happenings wetten kann – in England, zum Beispiel, konnte man auf das Geschlecht des Babys von Prinz Harry und Meghan Markle wetten.

Da war es nur eine Frage der Zeit, bis die immer stärker akzeptierten E-Sportarten endlich auch Wettanbieter hatten. Und diese haben sie! Wettgrößen wie bet365 oder betway haben den E-Sport in ihren Wettkatalog aufgenommen, und auch kleinere Anbieter haben ein Wettangebot für E-Sport – zumindest bei größeren Veranstaltungen wie der Fortnite WM, die im Juli 2019 ihr Finale in New York hatte. Vierzig Millionen Spieler hatten um einen Platz bei diesem denkwürdigen Ereignis gespielt, gewonnen hat der sechzehnjährige US-Amerikaner mit dem Spielertag „Bugha“.

E-Sport ist beliebter als die Champions League

Sogar in Deutschland haben die E-Sport Wetten eine neue Größe erreicht. Laut Sport1 haben die Wetten auf E-Sport-Matches inzwischen die Siegerwette bei der Champions League überholt. Ist E-Sport damit etwa beliebter als des Deutschen liebster Sport, der Fußball?

Man darf definitiv sagen, dass E-Sport immer wichtiger wird. Die Menge der Wettanbieter, die Wetten für selbst kleine Matches anbieten, wird daher immer größer.

esports wettanbieter

Wie funktionieren die Wetten?

Die Wetten funktionieren im Übrigen wie gewohnt. Der Anbieter definiert eine Quote. Diese wird unter anderem daraus berechnet, wer der Favorit der Begegnung ist. Ebenso fließt die Ratio von Kills vs Deaths mit ein, also wie oft ein Spieler andere abgeschossen hat und wie oft er selbst gestorben ist – im Falle von Sportspielen zählt die klassische Wertung von Sieg, Unentschieden und Niederlage. Die daraus errechnete Quote definiert klar einen Favoriten. Dass dieser aber nicht unbedingt gewinnen muss, hat sich bei der Fortnite WM gezeigt: keiner der zehn Favoriten war auch nur in den Top 5. Somit zeigt sich: Wetten im E-Sport sind noch deutlich spannender als im Fußball. Denn noch gibt es keine Platzhirsche wie den FC Bayern München – und im E-Sport gelten ganz andere Regeln!